Tag Archives: Peter Wicke

JOB: W3-Professur für Popular Music Studies HU-Berlin

  An der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät, Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft, ist eine W3-Professur für „Popular Music Studies“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Gesucht wird eine hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit auf dem Gebiet der Popular Music Studies. Erwünscht ist ein Forschungsprofil, das die Matrix von technischen, soziokulturellen, ästhetischen und ökonomischen Faktoren sichtbar macht, auf der die Popular Music ansiedelt. …Read more »

Publ.: Sound as Popular Culture – A Research Companion

Jens Gerrit Papenburg and Holger Schulze (eds.): “Sound as Popular Culture – A Research Companion” The MIT Press (2016) 448 pages The wide-ranging texts in this book take as their premise the idea that sound is a subject through which popular culture can be analyzed in an innovative way. From an infant’s gurgles over a baby monitor to the roar …Read more »

Gründungsworkshop: Kamingespräschteilnehmer bestätigt

Wir freuen uns mitzuteilen, dass Prof. Sheila Whiteley (University of Salford), Prof. Peter Wicke (Humboldt-Universität zu Berlin) und Prof. Hubert Wandjo (Popakademie Baden-Württemberg) zugesagt haben, an dem Kamingespräch während des IASPM D-A-CH Gründungsworkshops teilzunehmen. Das Thema des Gesprächs ist „IASPM und die Institutionalisierung der Popular Music Studies: Rückblick und Zukunftsperspektiven“. Nähere Infos und das Anmeldeformular sind unter iaspm-dach.net/grundungsworkshop-2013 zu finden.

%d Bloggern gefällt das: