Job: Wiss. MitarbeiterIn, Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

Am Gemeinsamen Institut für Musikwissenschaft der Hochschule für Musik FRANZ LISZT

Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum 1. September 2018 eine halbe Stelle als wissenschaftliche/r MitarbeiterIn befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe TV-L 13. Die Stelle ist dem Lehrstuhl für Historische Musikwissenschaft (Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt) zugeordnet und hat eine Promotion im Fach Musikwissenschaft zum Ziel.

Aufgabengebiete:

• Mitarbeit an Projekten und Verwaltungsaufgaben der Professur

• Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Rahmen der Studiengänge B.A. und M.A. von 2 SWS / Semester

• Erarbeitung einer Promotionsschrift

Voraussetzungen:

• mindestens sehr guter M.A.-Abschluss im Fach Historische Musikwissenschaft

• Organisatorische Erfahrung und gute PC-Kenntnisse (MS Word, MS Excel, Notensatz)

• Vorausgesetzt werden des Weiteren Teamfähigkeit, Organisationstalent, Sprachkenntnisse (Englisch fließend sowie eine weitere Fremdsprache) sowie Aufgeschlossenheit gegenüber den besonderen Anforderungen einer Musikhochschule

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich im Übrigen nach dem Thüringer Hochschulgesetz.

Die Hochschule ist besonders um die Einstellung und Förderung von Frauen bemüht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und einem Exposé (3- bis 5-seitig) des Promotionsvorhabens sind bis zum 30.04.2018 zu richten an den

Präsidenten der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Postfach 2552 in 99406 Weimar

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen bitten wir, einen ausreichend frankierten Rückumschlag beizulegen, da anderenfalls die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden.

%d Bloggern gefällt das: