Stelle: Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Akademische Rätin auf Zeit (Universität Bayreuth)

Fachgruppe Medienwissenschaft, Universität Bayreuth:
“Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter” oder
“Akademische Rätin/Akademischer Rat auf Zeit”
Bereich: Sound/Digitaler Sound
Lehrverpflichtung: 10 SWS
Entgeltgruppe/Besoldungsgruppe: 13 TV-L / A 13
Deadline: 10. Juli 2015
Beginn: 01. Oktober 2015

In der Fachgruppe Medienwissenschaft der Universität Bayreuth ist am Lehrstuhl für Digitale und Audiovisuelle Medien voraussichtlich zum 01. Oktober 2015 eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TV-L) oder Akademische Rätin/Akademischer Rat auf Zeit (Besoldungsgruppe A 13) im Bereich Sound/Digitaler Sound mit einer Lehrverpflichtung von 10 SWS zunächst auf drei Jahre befristet zu besetzen. Die Möglichkeit einer weiteren Verlängerung des Beschäftigungsverhältnisses ist gegeben.

Die Bayreuther Medienwissenschaft verbindet Medienwissenschaft mit Medienpraxis. Zu den zentralen fachlichen und konzeptionellen Anforderungen gehört daher, die medienpraktische Lehre mit medientheoretischen, -analytischen und -historischen Fragestellungen zu verknüpfen.

Zum Aufgabengebiet der Stelle gehören:

  • Übernahme der curricularen medienpraktischen Lehrveranstaltungen für die B.A.-Studiengänge „Medienwissenschaft und Medienpraxis“ und „Theater und Medien“ für die Bereiche Sound und Ton-Bild-Verhältnisse.
  • Mitarbeit an der konzeptuellen Weiterentwicklung der medienpraktischen Lehre und innovativer sowie experimenteller Lehr- und Lernformate zur Verbindung von Medienwissenschaft und Medienpraxis.
  • Betreuung von medienpraktischen Abschlussprojekten.
  • Ko-Leitung des Medienlabors (mit Studio und Sound-Technik).

Die Stelle bietet Gelegenheit zur Weiterqualifikation.
Einstellungsvoraussetzungen:

  • Mit einem M.A. abgeschlossenes (Kunst-)Hochschulstudium der Medien- oder Musikwissenschaften, erwünscht ist eine Promotion im Umfeld der Medienwissenschaften.
  • Einschlägige Lehrerfahrung im Bereich Soundpraxis und Sound Studies.
  • Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an und bittet deshalb Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und einem Lehrkonzept für das Aufgabengebiet der Stelle ausschließlich per E-Mail in Form einer einzigen pdf-Datei (max. 30 MB) und unter Angabe des Kennwortes „Sound“ im Betreff der E-Mail bis zum 10. Juli 2015 an: christine.hanke@uni-bayreuth.de.

%d Bloggern gefällt das: