Stelle: Professur Tonmischung und Dramaturgie (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf)

Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf:
Professur „Tonmischung und Dramaturgie“
Vergütung: W3
Umfang: 50%
Befristet: 5 Jahre (mit Option auf Verlängerung oder Entfristung)
Kennziffer: 32/14
Besetzbar ab: Oktober 2015
Deadline: 05.02.2015 (Posteingang)

Die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf bietet Ihnen als erste Filmuniversität Deutschlands im MA-Studiengang ‚Sound for Picture’ eine ebenso anspruchsvolle wie abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit im Rahmen einer künstlerischen Professur für das Fachgebiet:

W3 „Tonmischung und Tondramaturgie” (1/2 Stelle)

(zunächst befristet auf 5 Jahre mit der Option auf Verlängerung oder Entfristung) Kennziffer: 32/14

besetzbar ab: Oktober 2015
Bewerbung: bis 05.02.2015 (Posteingang)

Einstellungsvoraussetzungen nach §§ 41 und 43 BbgHG

Weitere Informationen zu der Ausschreibung erhalten Sie unter www.filmuniversitaet.de oder per E-Mail: p.michel@filmuniversitaet.de.

Die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf fördert langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und bittet daher Bewerberinnen und Bewerber ihre Sichtweise auf eine geschlechtersensible Lehre und Forschung zu formulieren. Wir sind bemüht, den Anteil an Professorinnen zu erhöhen und fordern daher qualifizierte Frauen aus­drück­lich auf, sich zu bewerben. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) sowie Ihrem Lehrkonzept unter Angabe der Kennziffer 32/14 an die

Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Dekanat der Fakultät II
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

%d Bloggern gefällt das: