Stelle: Wissenschaftliche(r) MitarbeiterIn (Hochschule für Musik Detmold)

Netzwerk Musikhochschulen – Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung, Hochschule für Musik Detmold:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Besoldung: bis zu EG 13 TV-L
Bewerbungsschluss: 27.03.2014

Das Netzwerk für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung und die Hochschule für Musik Detmold suchen zum baldmöglichen Zeitpunkt für ihr Zentrum für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung in Detmold eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (bis zu EG 13 TV-L, Stellenumfang bis zu 100 %, zunächst befristet bis 31.12.2016, mit der Möglichkeit auf Verlängerung bis mindestens zum 31.12.2020)

Ein Netzwerk von 12 bundesweit verteilten deutschen Musikhochschulen hat seit 2012 im Rahmen des „Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre“ ein „Kompetenznetzwerk für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung“ aufgebaut. Im Fokus stehen Entwicklung, Aufbau und Umsetzung von gemeinschaftlich nutzbaren Verfahren, Instrumenten und Angeboten des lehrbezogenen Qualitätsmanagements sowie der personen-, veranstaltungs- sowie studiengangsbezogenen Lehrentwicklung, ferner die Beratung und Projektbegleitung jeweils einzelner Hochschulen oder Studienprogramme zu Fragen des Qualitätsmanagements und der Lehrentwicklung und die Schaffung systematischer Gelegenheiten zum themen- und lösungsorientierten Austausch, zur kollegialen Beratung und gegenseitigen Unterstützung der Akteure an den einzelnen teilnehmenden Hochschulen.

Am Standort der Hochschule für Musik Detmold wurde hierzu im Frühjahr 2012 ein Institut („Zentrum für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung“) errichtet, in dem neben der Geschäftsstelle des Verbundnetzwerkes bereits drei wissenschaftliche Mitarbeiter, die für jeweils eines der Handlungsfelder Q (Qualitätsmanagement), B (Beratung & Projekte) sowie N (Koordination sowie Öffentlichkeitsarbeit des Netzwerks) verantwortlich tätig sind, arbeiten. An jeder der zwölf teilnehmenden Hochschulen wurde ebenfalls bereits eine dezentrale Netzwerkstelle eingerichtet und mit jeweils einer wissenschaftlichen Fachkraft (75 %) besetzt.

Zur Vervollständigung des Teams im Zentrum für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung an der Hochschule für Musik Detmold wird eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder ein wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Handlungsfeld L (Lehrentwicklung) gesucht.

Ihre Aufgaben:
Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen sowohl im Zentrum für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung in Detmold als auch mit den dezentralen Netzwerkstellen an den 12 teilnehmenden Hochschulen bauen Sie das „Netzwerk für Qualitätsmanagement und Lehrentwicklung“ weiter auf.

Ihnen kommen dabei insbesondere folgende Aufgaben zu:

  • Koordination des Handlungsfeldes Lehrentwicklung, Leitung der Arbeitsgruppe Lehrentwicklung,
  • Kommunikation mit Lehrenden und Leitungspersonen zur Umsetzung der Angebote zur Lehrentwicklung in den Netzwerkhochschulen,
  • Zusammenarbeit mit den Koordinatoren im Netzwerkzentrum und den Handlungsfeldern des Netzwerks der Musikhochschulen,
  • Konzeption und Organisation hochschulweiter Angebote zur Lehrentwicklung, insbesondere mit hochschuldidaktischem Fokus,
  • Inhaltlicher Ausbau eines Online-Portals für Lehrende,
  • Aufbau und Weiterführung von Kontakten und Kooperationen in der Fach-Community.

Die Übertragung weiterer Aufgabengebiete – zum Beispiel von Teilprojekten – bleibt vorbehalten.

Wir erwarten die Erfüllung des folgenden Anforderungsprofils:

  • Abgeschlossenes künstlerisch-pädagogisches oder künstlerisches Musikstudium,
  • Lehrerfahrung an einer Hochschule oder in der Erwachsenenbildung sowie Erfahrungen mit Formen und Inhalten der didaktisch-methodischen Reflexion von Lehre,
  • Verständnis von (Musik)Hochschulkultur und (Musik)Hochschulorganisation,
  • Kenntnis der aktuellen Entwicklungen und Anforderungen im Bereich von Studium und Lehre, idealerweise im Bereich künstlerischer Studienprogramme,
  • organisatorisches Geschick,
  • Fähigkeit, mit Personen unterschiedlicher Hintergründe und Interessenlagen zu kommunizieren,
  • Fähigkeit und nachgewiesene Erfahrung im bisherigen beruflichen Werdegang, Entwicklungs- oder Veränderungsvorhaben zielorientiert zu begleiten und umzusetzen.

Ihre Bewerbung:
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter sind erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Reise-, Übernachtungs- und sonstige Kosten, die im Auswahlverfahren entstehen, können leider nicht übernommen werden. Es wird gebeten, ausschließlich Kopien von Bewerbungsunterlagen sowie evtl. Anlagen vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 27. März 2014 in schriftlicher oder auch digitaler Form mit dem Zusatz „Bewerbung Netzwerk“ an den
Kanzler der
Hochschule für Musik Detmold
Neustadt 22
32756 Detmold

E-Mail: kanzler@hfm-detmold.de

%d Bloggern gefällt das: