Stelle: Professur für Musikethnologie (Johann Wolfgang Goethe-Universität)

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Musikwissenschaftliches Institut:
Professur für Musikethnologie
Besoldung: W2
Beginn: 01. Oktober 2014
Deadline: 20.03.2014

[English version below]

An der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main ist am Musikwissenschaftlichen Institut des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften zum 01. Oktober 2014 folgende Stelle im Beamten- bzw. äquivalent im Angestelltenverhältnis zu besetzen:

Professur (W2) für Musikethnologie

Die Stelle ist auf 6 Jahre befristet und kann nach Ablauf der Befristung ggf. unbefristet ausgeschrieben werden. Der/Die Stelleninhaber/in soll das Fach Musikethnologie in seiner gesamten Breite unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Methoden und Theorien vertreten. Der/Die Bewerber/in sollte in mindestens einem Feld der außereuropäischen Musik exzellent ausgewiesen sein und über einschlägige Feldforschungserfahrungen als zentraler Methode des Faches verfügen. Die Vertrautheit mit kulturwissenschaftlichen und medientheoretischen Ansätzen wird ebenso vorausgesetzt wie mit der Popularmusik-Forschung. Erfahrungen mit Drittmittelprojekten sind erwünscht.

Gesucht wird eine internationale, teamfähige Persönlichkeit, die bereit ist, die entsprechenden fachspezifischen Schwerpunkte innerhalb des Instituts für Musikwissenschaft aufzubauen und die entsprechende Forschungsarbeit zu implementieren. An den/die Stelleninhaber/in ist die Erwartung geknüpft, sich aktiv an interdisziplinären Projekten des Fachbereichs bzw. der Universität zu beteiligen und ggf. entsprechende Drittmittelprojekte zu entwickeln.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion (in einem einschlägigen Fach) und Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen sowie pädagogische Eignung.

Die Goethe-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Details zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der Einstellungsvoraussetzungen finden Sie unter: www.uni-frankfurt.de/aktuelles/ausschreibung/professuren/index.html.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Forschung und Lehre exzellent ausgewiesen sind und international sichtbare Forschungsleistungen belegen können, sind eingeladen, ihre Bewerbungen mit Lebenslauf (künstlerischem, wissenschaftlichem und beruflichem Werdegang), Fotokopien der Zeugnisse und Urkunden, Verzeichnis der selbständigen Lehrveranstaltungen, Lehrkonzept und Schriftenverzeichnis innerhalb von vier Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an den
Dekan des Fachbereichs Sprach- und Kulturwissenschaften der Goethe-Universität
D-60054 Frankfurt
E-Mail: Dekanat-FB09@em.uni-frankfurt.de
zu richten.

Weitere Infos unter http://www2.uni-frankfurt.de/45303014/fb09

English version:

The Faculty of Linguistics, Cultures and Arts at the Goethe University Frankfurt, Germany, invites applications for the following position at the department of musicology to be appointed from 1st October 2014:

Professorship (W2) in Ethnomusicology

The position is limited to 6 years and can be offered again after 6 years without limitation if applicable. The successful candidate should be able to represent the whole spectrum of subjects, methods and theories in ethnomusicology. The applicant should be specialized in at least one field of non-european music. She or he should possess relevant experience in fieldwork as central method of the discipline, while her or his research should reach beyond traditional ethno-musicological scope, as well as it should embrace methods from cultural studies and media studies. Experience in popular music research is expected; familiarity with procuring research funding is desired.

The department seeks a person who is willing to work in a team and who is disposed to establish the subject(s) of ethnomusicology within the departmental framework by implementing her or his own research fields. The willingness to participate in interdisciplinary activities within the faculty and to develop (external funded) projects is a prerequisite.

Mandatory requirements are a university degree, Ph.D., preferably a second book or proof of scientific merits of equal value and a marked didactic capability.

The designated salary for the position is based on “W2” of the German university scale or equivalent. Goethe University is an equal opportunity employer which implies that applications from women are specifically encouraged. For further information regarding the general conditions for professorship appointments, please see: www.uni-frankfurt.de/aktuelles/ausschreibung/professuren/index.html.

Qualified academics are invited to submit their applications including a CV, a list of publications, details of teaching experience including a teaching concept and a copy of the doctoral diploma within four weeks of publication of this announcement to the
Dean of the Faculty of Linguistics, Cultures and Arts
Johann Wolfgang Goethe-Universität
D-60054 Frankfurt
E-Mail Dekanat-FB09@em.uni-frankfurt.de.

%d Bloggern gefällt das: