Stelle: Wiss. Mitarbeiter/in (TU Berlin)

Technischen Universität Berlin:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
65 % Arbeitszeit
Entgeltgruppe: 13 TV-L Berliner Hochschulen
Bewerbungsfristende: 31.01.2014
Besetzbar ab sofort für 33 Monate

Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen:
Wiss. Mitarbeiter/in – 65 % Arbeitszeit – Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen
Fakultät I – Institut für Sprache und Kommunikation/ FG Audiokommunikation
Kennziffer: I-2/14 (besetzbar ab sofort für 33 Monate/ Bewerbungsfristende 31.01.2014)

Aufgabengebiet:
Wissenschaftliche Projektkoordination des durch die Einstein Stiftung Berlin geförderten Forschungsvorhabens „Design, Development and Dissemination of New Musical Instruments (3DMIN)“; Forschung zur Geschichte und Systematik elektronischer und hybrider Musikinstrumente; Ausarbeitung von Guidelines zur Dokumentation und Erhaltung existierender Instrumente; Vorbereitung einer Ausstellung im Staatlichen Institut für Musikforschung; eine Promotion im Rahmen des Forschungsprojektes ist möglich

Anforderungen:
Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder äquivalent), möglichst mit fachlichem Schwerpunkt auf Musik (z.B. Musik-, Medien-, Kommunikationswissenschaft, Audiokommunikation); gute Kenntnisse elektroakustischer/elektronischer Musik (Geschichte, kompositorische und performative Konzepte, Technologien); Fähigkeit zu selbstständiger wissenschaftlicher Forschung und Teamarbeit

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen per E-Mail (ein pdf- Dokument) an Prof. Dr. Weinzierl (stefan.weinzierl@tu-berlin.de, in cc an doris.grasse@tu-berlin.de) oder schriftlich an die Technische Universität Berlin – Der Präsident – , Fakultät I, Institut für Sprache und Kommunikation, FG Audiokommunikation, Prof. Dr. Weinzierl, Sekr. EN 8, Einsteinufer 17 c, 10587 Berlin.
Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.
Die Stellenausschreibung ist auch im Internet unter www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs abrufbar.

%d Bloggern gefällt das: