Stelle: Wiss. Mitarbeiter-/in (Universität Kassel)

Universität Kassel, Fachbereich Humanwissenschaft, Fachgebiet Systematische Musikwissenschaft (Prof. Dr. Jan Hemming):
Wissenschaftlicher Mitarbeiter-/in
Besoldung: EG 13 TV-H
Bewerbungsfrist: 13.01.2014
Beginn: 01.04.2014
Kennziffer: 22541
Stellen-Nr.:20507205

Wiss. Mitarbeiter-/in (EG 13 TV-H)

Teilzeit; mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten; befristet für zunächst 3 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere 3 Jahre (Qualifikationsstelle gem. § 65 HHG i. V. m. § 2 Abs. 1 Satz 2 WissZeitVG; Habilitationsmöglichkeit).

oder Wiss. Mitarbeiter/-in (EG 13 TV-H)

Teilzeit; mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten; befristet für zunächst 3 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere 2 Jahre (Qualifikationsstelle gem. § 65 HHG i. V. m. § 2 Abs. 1 Satz 1 WissZeitVG; Promotionsmöglichkeit).

Aufgabenprofil:

Eigenständige Arbeit an einem musikpsychologischen oder musiksoziologischen Forschungsprojekt (s. Anforderungsprofil); Mitarbeit in der Lehre; Übernahme von Aufgaben im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung des Instituts für Musik.

Anforderungsprofil:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Musikwissenschaft oder der Musikpädagogik; fundierte Kenntnisse der systematischen Musikwissenschaft; eigene Erfahrungen in der musikpsychologischen oder musiksoziologischen Forschung; EDV-Kenntnisse (Office, Web, SPSS). Der Bewerbung ist eine kurze, aussagekräftige Darstellung des angestrebten Forschungsprojekts (z. B. Dissertationsexposé) beizufügen.

Bei der Einstellung zur Habilitation ist zusätzlich eine einschlägige Promotion erforderlich.

Für weitere Rückfragen steht Prof. Dr. Jan Hemming E-Mail: (jan.hemming@uni-kassel.de), Tel. 0561/804-4341 zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 13.01.2014

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

Nähere Infos sind unter www.uni-kassel.de/intranet/aktuelles/stellenangebote/stellenausschreibung-details/tx_ukstellenausschreibung/22541.html zu finden

%d Bloggern gefällt das: