Ankündigung: Interaktive Web Application VOCALMETRICS geht online

Interaktive Web Application VOCALMETRICS geht online

Was ist das Besondere einer Popstimme? Wie unterscheiden sich Jazz-, Blues- oder Gospelvokalisten voneinander? Um diese und ähnliche Fragen geht es im DFG-Forschungsprojekt „Stimme und Gesang in der populären Musik der USA (1900-1960)“ am Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena.

Eine interaktiv-spielerische Erkundung von Stimmcharakteristika ermöglicht nun die Web Application VOCALMETRICS, die in Kooperation mit dem Institut für Software- und Multimediatechnik der TU Dresden entwickelt wurde. Anhand einer Auswahl von mehr als 200 kurzen Ausschnitten aus Vokalaufnahmen verschiedener Vokalisten werden zentrale Merkmale der vokalen Gestaltung (Ausmaß und Häufigkeit von rauer oder behauchter Stimmgebung, Vibrato, Glissando, Offbeats sowie Eigenheiten der Dynamik, der Artikulation und des Timings) visualsiert und mit ihrer Entstehungszeit sowie mit Genres, Künstlern und Plattenlabels in Beziehung gesetzt.

VOCALMETRICS läuft in den Browsern Chrome und Firefox ab sofort unter:
hfm-weimar.de/popvoices/vm/main.htm

%d Bloggern gefällt das: