Konferenz: Aktuelle Fragen zum russischen Recht des geistigen Eigentums (Stiftung Weltweite Wissenschaft)

Deutsch-Russische Juristenvereinigung e.V.
Aktuelle Fragen zum russischen Recht des geistigen Eigentums
17.04.2013 – Stiftung Weltweite Wissenschaft / Gästehaus der Universität Hamburg

Die Deutsch-Russische Juristenvereinigung e.V. veranstaltet am Mittwoch, 17.04.2013 von 14.00 bis ca. 17.30 Uhr in der Stiftung Weltweite Wissenschaft / Gästehaus der Universität Hamburg, Rothenbaumchaussee 34 in 20148 Hamburg eine Konferenz zum Thema „Aktuelle Fragen zum russischen Recht des geistigen Eigentums“.

Das russische Recht des geistigen Eigentums genießt keinen guten Ruf. Insbesondere die Rechtsdurchsetzung bereitete in der Vergangenheit Probleme. Zur Verbesserung trat 2008 der vierte Teil des ZGB in Kraft; 2013 wird ein Spezialgericht für den gewerblichen Rechtsschutz die Arbeit aufnehmen. Mit dem Beitritt zur WTO sind weitere Anpassungen verbunden.

Eine Anmeldung zur Konferenz (per Mail: info@drjv.org, per Fax: 040 / 38 999 333 oder online unter www.drjv.org) ist erforderlich. Für die Teilnahme wird eine Tagungsgebühr erhoben; sie beträgt für DRJV-Mitglieder EUR 25,00, für Gäste EUR 125,00. Für Studierende ist auf Antrag eine Ermäßigung möglich. Die Veranstaltung ist anerkannt als
Fortbildungsveranstaltung für Gewerblichen Rechtsschutz i.S.v. =A7 15 FAO (für 3 Stunden).

Vorträge:

  1. Struktur und Kompetenz des neuen IP-Gerichts, aktuelle Rechtsprechung im IP-Bereich
    (russ. RAin Dr. Julianna Tabastajewa, Gowlings, Moskau),
  2. Erschöpfung von Markenrechten und Parallelimporte nach Russland
    (Antje Himmelreich, Länderreferentin Russland im Institut für Ostrecht, Regensburg)
  3. Wer lernt von wem? – wechselseitiger Erfahrungsaustausch im Bereich IP
    (Prof. Dr. Andreas Steininger, Ostinstitut Wismar)

Ansprechpartner für Rückfragen:
Prof. Dr. Rainer Wedde
Wiesbaden Business School, Hochschule RheinMain
Mail: Rainer.Wedde@hs-rm.de

%d Bloggern gefällt das: